15 Arbeitsuchende auf dem Weg zum Lager-Logistik-Spezialisten

KCA-Jobcenter qualifiziert Fachkräfte für engelbert strauss

engelbert strauss – nur wenige Unternehmen im Main-Kinzig-Kreis besitzen eine vergleichbare Strahlkraft wie der Global Player aus Biebergemünd. Bei dem führenden Berufsbekleidungshersteller beschäftigt zu sein, davon träumen viele Menschen. 15 Arbeitsuchenden bietet sich jetzt die Chance, bei diesem begehrten Arbeitgeber einzusteigen.  

Sie absolvieren derzeit eine dreimonatige Qualifizierung zum Lager-Logistik-Spezialisten, die das Logistic Training Center (LTC aus Neu Isenburg) durchführt. An deren Zustandekommen war das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) wesentlich beteiligt. In den ersten acht Wochen steht Theorie auf dem Programm – diesen Unterricht gestaltet der Bildungsträger LTC im neuen Bürgerhaus in Biebergemünd-Kassel. Neben dem KCA-Jobcenter steuert auch die Agentur für Arbeit fünf Kursteilnehmer bei. Die 13 Männer und zwei Frauen sind zwischen 19 und 54 Jahren alt. Die meisten sind Deutsche, einige weisen einen Migrationshintergrund auf und vier kamen als Flüchtlinge erst vor kurzem nach Deutschland. Für diese vier hat das KCA-Jobcenter einen begleitenden Sprachkurs organisiert, den sie jeden Tag im Anschluss an den Logistik-Unterricht mit großem Fleiß und Ehrgeiz zusätzlich besuchen. Nach der Theorie folgt ein vierwöchiger Praxiseinsatz im Lager von engelbert strauss – hier arbeiten über 400 Personen in einem Zwei-Schicht-Betrieb. Auch während dieser Phase begleitet der Bildungsträger die angehenden Lager-Logistiker und ist regelmäßig vor Ort. Wer Theorie und Praxis meistert, dem winkt eine Festanstellung mit sehr guten Konditionen und einer hervorragenden Perspektive auf ein Leben unabhängig von staatlichen Transferleistungen.

„Dass ein so renommiertes Unternehmen wie engelbert strauss bei der Suche und Qualifizierung von Fachkräften auf uns vertraut, ist für uns eine große Ehre und spornt uns an“, schildert Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler, in Personalunion auch als Verwaltungsratsvorsitzende für das KCA-Jobcenter zuständig. Die Vize-Landrätin zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf zufrieden: „Der Kurs läuft sehr gut, die Gruppe harmoniert und vor allem der begleitende Deutsch-Unterricht führt dazu, dass die Teilnehmer mit Fluchthintergrund gut mitkommen.“ Sie zeigt sich zuversichtlich, dass das KCA-Jobcenter auch in Zukunft ein Partner von engelbert strauss sein wird. „Mit Blick auf den gewaltigen Neubau am Distelrasen in Schlüchtern werfen große Ereignisse ihre Schatten voraus. Alleine dort entstehen 300 neue Arbeitsplätze“, weiß Simmler. Klar ist ebenfalls, das KCA-Jobcenter freut sich darauf, weiterhin das Familienunternehmen von Weltrang dabei zu unterstützen, geeignetes Personal zu gewinnen.

 

 

2018-09-17T09:22:31+00:00 17. 09. 2018|