27.03.2014: Zweiter OloV-Netzwerktag in Hanau

„Wehret den Anfängen“ frei nach dem Ausspruch des römischen Dichters Ovid richtet das Kommunale Center für Arbeit (KCA) besonderes Augenmerk darauf, junge Menschen vor Arbeitslosigkeit zu bewahren. „Der Übergang von Schule zu Beruf ist vor allem für Jugendliche aus sozial schwachen Familien eine Sollbruchstelle“, weiß KCA-Vorstand Michael Krumbe. Deswegen ist das KCA Teil der Aktion OloV (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit) und beteiligte sich am 19. März 2014 auch an einer OloV-Fachtagung im Congress Park Hanau. Hier diskutierten 150 Experten von Schulen, Arbeitsmarktakteuren und Trägern über Bildungssystem und Berufseinstieg. Bereits vor anderthalb Jahren hatte das KCA erstmals an einem OloV-Netzwerketag mitgewirkt und seitdem sein Engagement für jugendliche Bezieher von Arbeitslosengeld II verstärkt. „Wir haben im KCA gute Erfahrungen damit gemacht, unter 25jährge speziell zu betreuen“, so Krumbe. Auf diese wichtige Zielgruppe wolle man sich auch 2014 weiter konzentrieren.

 

zurück