Voller Schub in Richtung Arbeitsmarkt

KCA-Jobcenter weiter präsent am Drehkreuz Rhein-Main

Der Frankfurter Flughafen ist und bleibt ein Schwergewicht im regionalen Arbeitsmarkt. Dies hat das Kommunale Center für Arbeit (KCA) des Main-Kinzig-Kreises selbstverständlich erkannt und engagiert sich deshalb regelmäßig im Kontakt mit den rund um den Airport ansässigen Arbeitgebern sowie auf der dortigen Jobmesse, so auch in diesem Herbst. „Am Flughafen sind zahlreiche unterschiedliche Unternehmen aktiv, die alle eins verbindet: Der Bedarf an zuverlässigen Fachkräften“, erläutert Michael Krumbe, Vorstand des KCA-Jobcenters. Auch 2018 sei es dem Kommunalen Jobcenter erneut gelungen, rund 100 Arbeitsuchende aus dem Main-Kinzig-Kreis zu aktivieren. Diese hätten die Chance genutzt, sich unmittelbar vor Ort bei potentiellen Arbeitgebern vorzustellen.

„Wir werden in den nächsten Wochen sorgfältig nachhalten, welche Bewerbungen von Erfolg gekrönt waren – erfahrungsgemäß ergibt sich bei rund einem Drittel eine feste sozialversicherungspflichtige Beschäftigung“, führt Krumbe fort. Man werde auch zukünftig die Potentiale des Frankfurter Flughafens nutzen, um Klientinnen und Klienten in Arbeit zu integrieren – natürlich nicht nur einmalig zur Jobmesse, sondern über das ganze Jahr.

 

2018-10-31T09:00:18+00:0031. 10. 2018|